NO!art + ÜBER UNS + KÜNSTLER + AKTUELL + MANIPULATION + MAIL

DE | EN
Aldo Tambellini NO!art homepage  
Filme suchen und finden im NO!art-Archiv


MEMO
AUSSTELLUNGEN
BIOGRAFIE
COLLAGEN
FILME
FILMVORFÜHRUNGEN
GEDICHTE
PERFORMANCE
PUBLIKATIONEN
INTERVIEWS
REZENSIONEN
TEXTE
† NACHRUF

NO!art ist
die strategische
Kreuzung,
auf der sich
künstlerische
Produktion und
gesellschaftlich
kulturelle Aktionen
begegnen.

STUETZPUNKT
FOUNDATION

NO!manipulation

 
Listen 2005 | click & viewLISTEN | 2005 | DVD | 17 min | Tenczar arbeitete mit Tambellini zusammen, um dem 75-Jährigen nach einer fast zwei Jahrzehnte dauernden Pause die Rückkehr in die Medien zu ermöglichen. "Listen" basiert auf Tambellinis sozialer und politischer Poesie und konfrontiert die heutige Weltsituation durch gesprochenes Wort, geschriebenen Text und manipulierte Bilder der Massenmedien. video

Black Is 1965 | click & viewBLACK IS | 1965 | 4 min | Dieser Experimentalfilm entstand ganz ohne den Einsatz einer Kamera. "Ich arbeitete direkt auf 16mm ... Ich kratzte, perforierte, zeichnete, benutzte Säure und andere Substanzen auf der Oberfläche des Vorspanns. ... Die Bewegung des Projektors (30 Bilder pro Sekunde) schuf den animierten Rhythmus des Films. video
 

Black Trip #1, 1965 | click & viewBLACK TRIP #1 | 1965 | 5 min Dieser Film ist reine Abstraktion in der Art eines Jackson Pollock. Durch den Einsatz von Kineskop, Video, Multimedia und direkter Malerei auf Film wird ein Eindruck von der hektischen Aktion des Protoplasmas unter dem Mikroskop gewonnen, wo ein fantasievoller Betrachter die Entstehung des Ganzen sehen kann. (Grove Press Filmkatalog) video

Black Trip #2, 1965 | click & viewBLACK TRIP #2 | 1967 | 3 min | Eine interne Erkundung der Gewalt und des Geheimnisses der amerikanischen Psyche, gesehen durch das Auge eines schwarzen Mannes und der russischen Revolution. video
 
 
 

Blackout, 1965 | click & viewBLACKOUT | 1965 | 9 min | Dieser Film ist, wie ein Action Painting von Franz Kline, ein ansteigendes Crescendo abstrakter Bilder. Schnelle Schnitte von weißen Formen auf schwarzem Hintergrund, ergänzt durch einen ebenso abstrakten Soundtrack, vermitteln den Eindruck eines Bombardements im himmlischen Raum oder auf einem Schlachtfeld, auf dem Kanonen auf einen unsichtbaren Feind in die Nacht feuern. video

Black TV, 1968 | click & viewBLACK TV | 1968 | 9:33 min | Der Film ist die sinnliche Wahrnehmung von der Gewalt in der Welt, in der wir leben, projiziert durch eine Fernsehröhre. Aldo präsentiert sie unterschwellig in rasanten Abstraktionen, in denen solche Schrecken wie die Ermordung Robert Kennedys, Mord, Kindermord, Preiskämpfe, Polizeibrutalität in Chicago und der Krieg in Vietnam unscharfe Eindrücke von Gesichtern und Ereignissen sind. video

Black Plus X, 1969 | click & viewBLACK PLUS X | 1969 | 8:30 min | Das "X" von BLACK PLUS X ist ein filmisches Mittel, mit dem eine schwarze Person durch die bloße Projektion des Negativbildes augenblicklich weiß wird. Es ist Sommer, und der Ort ist ein Freizeitpark am Meer, wo schwarze Kinder in der Brandung spielen und die Fahrgeschäfte genießen, ohne zu bemerken, dass Aldo die Rassenprobleme mit einem Augenzwinkern "gelöst" hat. video

Film-Archive:

Harvard Film Archives, Cambridge, MA
Museum of Modern America Art, Washington, DC
Museum of Modern Art, New York, NY (Black TV)

Links zu weiteren Infos:  Experimental Television Center, Newark Valley, NY

line
© https://tambellini.no-art.info/film-de.html